Dipl.-Psych. Luisa Vervier
Gebäude 4731 | Raum 03_B10
Campus-Boulevard 57
52074 Aachen

Telefon: +49 241 80 49241
vervier@comm.rwth-aachen.de

Dipl.-Psych. Luisa Vervier

Luisa Vervier ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsteam am Human ComputerInteraction Center (HCIC) und dem Lehrstuhl für Communication Science der RWTH Aachen University.

Luisa studierte an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und der Universität Trier Psychologie. Das Studium schloss sie 2011 ab. In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sie sich mit der Konzeption, Durchführung und Evaluation eines Workshops zur Studienzielfindung für Oberstufenschüler. Im Anschluss an das Studium arbeitete sie zunächst als Psychologin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Aachen, bis sie zum Human Technology Center bzw. zum heutigen Human Computer Interaction Center der RWTH Aachen 2013 wechselte.

In ihren interdisziplinären Forschungsprojekten setzt Luisa stets den Fokus auf den Nutzer technologischer Geräte und betrachtet ihn aus einer sozialpsychologischen Perspektive. So untersucht sie mit sozialwissenschaftlichen Methoden die Benutzerakzeptanz, User Experience, Usability und Anforderungen, die an neuartige Technologien gestellt werden. Darüber hinaus entwickelt sie Nutzerprofile wie auch Informations- und Kommunikationsstrategien, die den Umgang mit technischen Innovationen sowohl für den Nutzer selbst als auch für den Anbieter einer solchen technischen Innovation erleichtern. Die Anwendungskontexte erstrecken sich von Medizintechnik, Informationstechnik, Produktionsabläufe in der Industrie bis hin zu digitalen Webservices.

Derzeit arbeitet Luisa in einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierten interdisziplinären Verbundprojekt („myneDATA“) in dem es um die Konzeption, Entwicklung und Evaluation eines persönlichen Datencockpits bei der Nutzung von Online Services und Applikationen geht.

Neben ihren Forschungsarbeiten vermittelt sie in der Lehre sozialwissenschaftliche Methoden in der Anwendung und betreut Abschlussarbeiten.

Abgeschlossene Projekte:

PINT

WACKY

FACE

Publikationen

in press/under revision

2018

2017

2016

2014

2013