english

Schülerwettbewerb in Mathematik, Naturwissenschaft und Technik der Siemens Stiftung 2010 befasst sich mit den Energie-Genies der Zukunft

Das Thema des Schülerwettbewerbs in Mathematik, Naturwissenschaft und Technik der Siemens Stiftung 2010 lautet "Energie-Genies der Zukunft".

Im diesjährigen Wettbewerb sind neue Ideen zur effizienten Nutzung von Energie gefragt.

Jedes Jahr wird von der Siemens Stiftung der Schülerwettbewerb im Bereich Mathematik, Naturwissenschaft und Technik ausgeschrieben. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 bis 13 bewerben sich mit innovativen Zukunftsidee, die an der RWTH Aachen, der TU München und der TU Berlin begutachtet werden. Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen dabei ein zweistufiges Bewertungsverfahren. Im regionalen Finale werden in jeder Hochschule jeweils drei Sieger von einer regionalen Jury zu Finalisten gekürt. Im nationalen Finale treten dann die 9 Besten aus Deutschland gegeneinander an. Die Gewinner(teams) und ihre Lehrer erhalten Geldpreise. Hauptgewinn ist ein Studiengeldkonto in Höhe von 30.000 €.  

Das regionale Finale an der RWTH Aachen findet am 2. März 2010 im Super C statt. Dort werden die 3 besten Ideen aus 47 Einsendungen im Einzugsbereich der RWTH prämiert.

Organisiert wird der Wettbewerb von Prof. Dr. M. Ziefle und Prof. Dr. E.-M. Jakobs Das diesjährige Jurorenteam besteht aus Prof. Dr. A. Schnettler, Prof. Dr. E.-M. Jakobs und Prof. Dr. A. Pfennig. 

Siehe auch:

Webseite des Schülerwettbewerbes