english

Triple I P

Informationsergonomie In Integrierten Produktions Systemen 

Eine Kooperation zwischen dem Exzellenzcluster: “Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer” und dem Projecthouse: “Human Technology Center”

Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer wird in Zukunft zunehmende Anforderungen an die Fähigkeiten von Menschen stellen, in ihrer jeweiligen Arbeitsumgebung eine Vielzahl unter­schiedlicher Informationen zu verarbeiten und auf diesen basiert Entscheidungen zu treffen. Stand der Technik ist den Zugriff auf diese Daten an lokal fixierten Terminals durch ausgewähltes Perso­nal zu ermöglichen. Zukünftig werden dazu zunehmend mobile Informationssysteme (Handhelds, Smartphones, Palmtops etc.) verwendet, die jeweils in Echtzeit Zugriff auf Datenerfassungssy­steme und Datenbanken ermöglichen.

Um die daraus resultierende potenzielle Informationsmenge beherrschbar und mit diesen Geräten zugänglich zu machen, müssen die Informationen intelligent und nutzerspezifisch strukturiert und aufbereitet werden. Im Projekt wird ein Demonstrator entwickelt, über den - angelehnt an bereits vorliegende Forschungsergebnisse-  eine entsprechend gestaltete Nutzerschnittstelle an ausgewählten Produktionskontexten entwickelt und iterativ geprüft wird.

Projekt Information

Förderung

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder

Partner:

Exzellenzcluster Integrierte Produktionstechnik

http://www.production-research.de/de/default.html

Communication Science, Human Technology Center

Prof. Dr. M. Ziefle

Laufzeit

Januar 2010-Dezember 2010

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Kai Kasugai