english

HUMIC

In diesem interdisziplinären Verbundprojekt wird die Technikakzeptanz als modulierender Faktor bei der Weiterentwicklung, dem Auf- und Ausbau komplexer technischer Entwicklungszyklen integriert.

Am Beispiel des Entwicklungszyklus’ von mobilen Technologien (Funknetze), der sich über lange Zeiträume (> 10 Jahre) erstreckt, wird geprüft, inwieweit und in welchem Ausmaß Akzeptanzbarrieren, die in Abhängigkeit von Anwendungskontexten, Nutzungsvarianten und Nutzerfaktoren variieren, einbezogen werden müssen und können.

Übergeordnetes Gesamtziel des Projektes sind Entwicklungsansätze, die mit verschiedenen, auf einander abgestimmten Methoden Bewertungen komplexer technischer Systeme erfassen. 

Projekt Information

Förderung:

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder
HUMTEC

Laufzeit:

04/2009 – 03/2012

Ansprechpartnerin:

Dr. Katrin Arning

Team:

Dr. Katrin Arning
Dipl. Psych Sylvia Gaul
PD Dr. Christoph Schweikhardt
Bianka Trevisan, M.A.
Nadine Witt, M.A.

Antragsteller:

Prof. Dr. R. Mathar (Koordinator)
Theoretische Informationstechnik

Prof. Dr. G. Ascheid
Integrierte Systeme der Signalverarbeitung

Prof. Dr. Dr. Dr. D. Groß
Theorie und Ethik der Medizin

Prof. H. Hofmeister, Ph.D.
Gender Studies

Prof. Dr. E.-M. Jakobs
Textlinguisitik und Technikkommunikation

Prof. Dr. M. Ziefle
Communication Science

Presse:

Die Welt vom 27.08.2012 "Warum gibt es Angst vor neuer Technik?"